Unerhört! – Videokampagne Diakonie

Jugendliche fragen nach und hören zu!

Zur UNERHÖRT!-Kampagne der Diakonie Deutschland wollen die jugendlichen Reporter*innen aus dem Mediendienst zuhören.
Dazu trifft Reporter Benjamin Knorr (17) in der 1. Folge den Rentner Claus Peuckmann (79) aus Osnabrück. Er fragt nach, ob sich ältere Menschen UNERHÖRT! fühlen und welche Dinge sie beschäftigen?

Die Diakonie Deutschland wirbt mit dieser Kampagne für eine offene Gesellschaft: Viele Menschen haben heute das Gefühl, nicht gehört zu werden. Sie fühlen sich an den Rand gedrängt in einer immer unübersichtlicheren Welt, in der das Tempo steigt und Gerechtigkeit auf der Strecke zu bleiben droht. Doch jede Lebensgeschichte hat ein Recht darauf, gehört zu werden. In jeder Folge spricht ein Jugendlicher mit einem anderen Menschen, stellvertretend für eine bestimmte Personengruppe.

Ein Projekt des Mediendienstes der Ev. Jugend Bramsche in Zusammenarbeit mit der Diakonie in Niedersachsen.